News

Januar 2020

30 Jahre HPM – mit 1.000 Losen der Aktion Mensch

Zum 30-jährigen Bestehen der Handwerksgruppe ließ sich die Geschäftsführung etwas ganz Besonderes einfallen. Alle Angestellten erhielten mit der Weihnachtspost ein Los der Aktion Mensch.

Aktion Mensch-Lose für alle Angestellten der HPM

Was für eine gelungene Überraschung: Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Handwerksgruppe erhielten alle Angestellten mit der Weihnachtspost ein Los der Aktion-Mensch. Der Kauf der rund 1.000 Lose war der Geschäftsführung eine echte Herzensangelegenheit – das Geschenk ein wertvoller Beitrag, die Lebensbedingungen sozial Benachteiligter zu fördern. So kommen die Einnahmen aus dem Losverkauf der Aktion Mensch einer Vielzahl von sozialen Projekten und Aufklärungsmaßnahmen für Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zugute.

Inklusion – damit jeder überall dabei sein kann

Die Aktion Mensch ist Deutschlands größte private Förderorganisation im sozialen Bereich. Deren wichtigstes Anliegen ist die Förderung der Inklusion – des selbstverständlichen Zusammenlebens von Menschen mit und ohne Behinderung bei der Arbeit, in der Schule und in der Freizeit. Die Maßnahmen reichen vom Bau von Aufzügen und Rampen bis hin zur Unterstützung inklusiver Krabbelgruppen, Wohncafés und Theaterprojekte. "Jeder soll überall dabei sein können!"

Ein Zeichen für die Menschlichkeit: "Das WIR gewinnt."

Als Zeichen für ihr Engagement darf die HPM jetzt das Aktion Mensch-Siegel tragen, um auch andere Unternehmen zu ermuntern, sich bei der Soziallotterie zu engagieren. Ein ganz persönlicher Dank geht an die Initiatorin Natascha Mecklenburg, aber auch an die Mitarbeiter, die die Aktion von ganzem Herzen mitgetragen haben. Ob wohl eines der Lose gewinnt? Eigentlich egal, denn gewonnen haben in jedem Fall die vielen Kinder und Jugendlichen, die mit den Einnahmen unterstützt werden. Ganz im Sinne der Aktion Mensch: "Das WIR gewinnt." (ds)