News

Weitere Schwaben-Verstärkung für die HPM: Willkommen Geyer

Eine weitere tolle Verstärkung verzeichnet die MFA-Sparte seit dem vergangenen Jahr mit den Spezialisten für Stuck-, Putz- und Malerarbeiten Firma Geyer aus Stuttgart.

Die „Macher:innen" aus dem Schwabenländle

„Handwerker? Weil man sieht, was man macht" – so lautet der Slogan unseres Neuzugangs Geyer Ausbau Akustik Fassade. Wobei man in diesem Fall oft sagen muss: „Weil man nicht hört, was man macht“. Denn ein Leistungsschwerpunkt der 1956 von Wilfried Geyer gegründeten und von Sohn Markus weitergeführten Firma ist der Akustikbau. Ob in der Musikhochschule, dem Kultur- und Kongresszentrum oder dem Staatsministerium – wo gute Akustik wichtig ist, ist Geyer gefragt.

Im Fokus: der optimale Untergrund

Neben den klassischen Stuckateur- und Malerarbeiten, Fassadendämmung und -beschichtung hat sich der Stuttgarter Betrieb auf die Untergrundbearbeitung spezialisiert. Darunter fallen Themen wie Brandschutz, Schimmelprävention, Wandheizung oder Kühldecken. Diese haben sie zum Beispiel im Labor des Landeskriminalamtes angebracht.

Das Wichtigste sind die Menschen

In seinen 44 Berufsjahren waren für Markus Geyer neben aller Professionalität die Menschen das Wichtigste. Ohne seine Frau Christina, die gemeinsam mit Rosemarie Groß alle administrativen Arbeiten geführt hat, und Stuckateurmeister Frank Lipp wäre gar nichts gegangen. Hinzu kommt ein großartiges Mitarbeiter:innen-Team. Ende 2023 ist Markus Geyer in den Ruhestand gegangen und hat die Firmenleitung an Sven Flohr vom HPM-Betrieb Eugen Schwarz übergeben. Wir freuen uns über die großartige Verstärkung und wünschen ihm und den 24 „Macher:innen“ der Firma Geyer weiterhin viel Erfolg! (ms/as)

NACH OBEN