Projekte

Bremen

06 2016

Ein richtig cooler Lückenfüller

In eine Häuserzeile in Bremen Mitte wurde ein Hostel gesetzt, das seine Nachbarn optisch und energietechnisch alt aussehen lässt. Das WDVS samt Farbe kommt von Hopp Malermeister.  

 
Zwischen das City Hotel und ein Wohngebäude in der Straße „An der Weide“ wurde Ende 2015 ein sechsgeschossiger Neubau gesetzt. Die Fassade erhielt von Hopp Malermeister ein 20 cm starkes Wärmedämmverbundsystem und ist somit energetisch bestens gerüstet.  Doch nicht nur energetisch ist der Neubau ein Vorzeigeprojekt, auch optisch hebt er sich angenehm von den Nachbargebäuden ab. Malermeister Lars Gebauer und sein Team gestalteten den Sockel  und den oberen Fassadenabschnitt in Dunkelgrau, die Mitte in Weiß. Darauf kommen die großen, bündig eingesetzten Fenster richtig gut zur Geltung. Die ungleichmäßigen Anschlüsse zu den Nachbargebäuden wurden vom Hopp-Team mit Aqua-Panelplatten ausgeglichen.

(ms)