Projekte

Da macht selbst Maske dicke Backen

Hessen

11 2015

Die Maler von Firma Poth gaben alles bei der Gestaltung des McDonald's Flagship Stores am Frankfurter Flughafen - nicht nur weil Henry Maske zur Eröffnung kam

Am 30. März 2015 staunten Henry Maske, Judith Rakers und Matthias Schweighöfer sicher nicht schlecht, als sie zur Wiedereröffnung des McDonald‘s Flagship Restaurants in Terminal 2 am Frankfurter Flughafen erschienen. Kaum wiederzuerkennen war es. Dezent und edel, in den Farben Weiß, Schwarz und Braun gehalten, mit super stylischen Möbeln. Es gibt einen Welcome Desk und Order-Terminals, an denen Gäste per Touchscreen bestellen, mit Karte zahlen und ihr Menü dann an einem eigenen Abholtresen in Empfang nehmen können. Sieben Monate dauerte der 8,5 Millionen Euro teure Umbau der größten deutschen McDonald‘s Fliliale in der jetzt 500 Gäste Platz finden. Auf 2300 qm arbeiten rund 160 Mitarbeiter.

Die Malerarbeiten im Vorzeige-McDonald‘s führte Firma Poth aus Frankfurt aus. Ilija Papic und sein Team waren 10 Wochen in Aktion, strichen rund 100 Deckensegel in strahlendem Weiß (im angrenzenden Ludwigs in Schwarz) und brachten mit Schablone Beschriftungen im gesamten Bereich an. Auch Lager- und Sozialräume kamen unter die Pinsel von Achmed Bozdag, Benedict Zimmy und Ramon Kostra. Und sie sind fast so stolz auf das Ergebnis wie McDonald‘s-Chef Holger Beeck, für den das Restaurant das Schaufenster in die McDonald‘s-Welt für ganz Deutschland ist. (ms)