Projekte

08 2016

Wie einst zur Blütezeit: Das Rathaus Stendal

Eine ehrenvolle Aufgabe: Firma Busse aus Tangermünde sanierte die Fassade des imposanten im 15. Jahrhundert erbauten Rathauses der Hansestadt Stendal.


Das Team von Busse-Geschäftsführer Thomas Staudt ist spezialisiert auf die Sanierung historischer Bauwerke. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Überarbeitung und Instandsetzung  der Fassade des Rathauses Stendal in die erfahrenen Hände der Busse Maler und Maurer gegeben wurde.


Das Rathaus stammt im Wesentlichen aus dem 15. Jahrhundert, als die Stadt eine wirtschaftliche Blütezeit erreicht hatte. In ihm spiegeln sich der  Reichtum des damaligen städtischen Patriziats und die Macht der alten Ratsgeschlechter wieder. 2016 hatte Firma Busse die ehrenvolle Aufgabe, der Rathaus-Fassade in zwei Bauabschnitten  ihren alten Glanz zurück zu geben.

Zuerst musste der alte, lose Putz runter geschlagen werden, darauf folgte die Risssanierung mit Spiralanker. Dann wurde neuer Kalkputz aufgetragen, abschließend erfolgte die Beschichtung mit Mineralfarben.
Noch ist der Blick auf das Schmuckstück im Renaissance-Stil durch Bauzäune etwas behindert. Der Grund: Während der Bauarbeiten am Marktplatz entdeckte man die Fundamente des im Jahr 1188 erstmals erwähnten »Kaufhauses« der Stadt Stendal.

(ms)